Ulrichswoche

„In Christus verwurzelt, im Glauben gegründet“

20.06.2022

Augsburg (pba). Die Ulrichswoche steht in diesem Jahr unter dem Leitwort „In Christus verwurzelt, im Glauben gegründet“ und bezieht sich damit auf die Worte des Apostels Paulus an die Kolosser zum Glauben in der Gemeinde (Kol 2,7). Vom 3. bis 10. Juli finden rund um die Basilika St. Ulrich und Afra in Augsburg zahlreiche Veranstaltungen statt.

Der Schrein des hl. Ulrich am UIrichsaltar in der Basilika (Foto: Romana Kröling / pba)
Der Schrein des hl. Ulrich am UIrichsaltar in der Basilika (Foto: Romana Kröling / pba)

Offiziell eröffnet wird die Festwoche im Rahmen einer Pontifikalvesper mit Bischof Dr. Bertram Meier am Sonntag, 3. Juli, um 18 Uhr. Dabei wird auch der Schrein mit den Gebeinen des hl. Ulrich feierlich erhoben. Am 4. Juli, dem Hochfest des Heiligen, feiert Bischof Bertram mit dem Domkapitel um 10 Uhr in der Ulrichsbasilika ein Pontifikalamt. Die Messe wird von den Domsingknaben und dem Domorchester musikalisch gestaltet.

Weitere Höhepunkte der Ulrichswoche sind das Pontifikalamt zum Tag der Priester und Diakone am 5. Juli mit dem Erzbischof von Luxemburg Jean-Claude Kardinal Hollerich und Bischof Bertram, die am 6. Juli stattfindende Feier zum 75-jährigen Jubiläum der Frauenwallfahrt zum hl. Ulrich, der Tag der Kirchenchöre am 9. Juli und schließlich der Gottesdienst der Nationen sowie die feierliche Reponierung des Ulrichsschreins am 10. Juli.

Das Leitwort der Ulrichswoche verweise auch auf das Buch der Psalmen, in dem der Mensch verglichen werde mit einem „Baum, gepflanzt an Bächen voll Wasser“, erklärte Bischof Bertram in seinem Grußwort. Christus sei die Quelle des Lebens, gebe uns Halt und Orientierung und lasse uns nicht wanken: „Vertrauen wir auf ihn wie unsere Bistumspatrone, besonders wie der hl. Ulrich, dessen doppeltes Jubiläum wir nächstes Jahr begehen. Heiliger Ulrich, bitte für uns!“

Auch der Pfarrer der Ulrichsbasilika Christoph Hänsler freut sich auf die Festwoche, die heuer zum ersten Mal nach zwei Jahren wieder in weitgehend gewohntem Rahmen stattfinden kann. Besonders lägen ihm die Gottesdienstangebote für junge Menschen am Herzen wie etwa die Kinderwallfahrt der Katholischen Kindertagesstätten am 6. Juli oder das Pontifikalamt mit den Schulen des Schulwerks am Tag darauf: „So kann bereits bei den Kindern das Fundament im Glauben gelegt werden, von dem das Leitwort der diesjährigen Ulrichswoche spricht.“

Ausführliche Informationen zur Wallfahrtswoche gibt es online unter www.ulrichswoche.de.

Highlight