Personalia

Neuer Hauptgeschäftsführer von Renovabis

27.04.2021

Augsburg (pba). Der neue Hauptgeschäftsführer von Renovabis, der Solidaritätsaktion der deutschen Katholiken mit den Menschen in Mittel- und Osteuropa, kommt wieder aus dem Bistum Augsburg: Pfarrer Dr. Thomas Schwartz (56), bisher Leiter der Pfarrei Mering, wird am 1. Oktober 2021 diese Aufgabe übernehmen. Sein Vorgänger, Pfarrer Dr. Christian Hartl (56), kehrt – wie bereits gemeldet -  nach fünfjähriger Amtszeit nun als Bischöflicher Beauftragter für geistliches Leben in sein Augsburger Heimatbistum zurück.

Pfarrer Dr. Thomas Schwartz (Foto privat)

Pfarrer Dr. Thomas Schwartz (Foto: Privat)

Der von der Bischofskonferenz Beauftragte für die Weltkirche, Erzbischof Dr. Ludwig Schick, dankt Bischof Bertram dafür, dass die Diözese Augsburg zum zweiten Mal einen Priester für die Aufgabe des Hauptgeschäftsführers von Renovabis für fünf Jahre freistellt. Dr. Schwartz sei „durch seine Erfahrungen in vielen Bereichen der Seelsorge, durch seine Fremdsprachenkenntnisse und durch seine empathische Kommunikationsfähigkeit für diese Aufgabe hervorragend geeignet.“ Die Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, der auch Bischof Bertram angehört, sowie die Verantwortlichen in den Gremien von Renovabis und nicht zuletzt das Zentralkomitee der deutschen Katholiken als Laiengremium seien froh und dankbar, dass Pfarrer Dr. Schwartz zur Verfügung steht.

Auch der Ernannte freut sich über das Vertrauen, das ihm entgegengebracht wird. Nach zehn Jahren, in denen er „mit Haut und Haar begeisterter Pfarrer und Gemeindeseelsorger sein durfte“, sehe er jetzt der neuen Tätigkeit gespannt entgegen: „Ich werde alles tun, um das Hilfswerk mit ebenso viel Elan zu leiten und weiter zu entwickeln, wie das mein Vorgänger Pfarrer Dr. Hartl so erfolgreich auf seine Weise getan hat. Ich bin gespannt auf die Zusammenarbeit mit den erfahrenen und hochprofessionellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Freising und mit den vielen Partnern vor Ort.“

Domvikar Dr. Florian Markter (Foto: Nicolas Schnall / pba)

Domvikar Dr. Florian Markter (Foto: Nicolas Schnall / pba)

Erzbischof Schick bedankt sich bei Pfarrer Dr. Christian Hartl für seinen fünfjährigen Dienst bei Renovabis und betont, dass dieser das Werk „fachkompetent und vor allem auch spirituell“ geleitet habe: „Er hat einen wichtigen Beitrag für ein vereintes Europa der Werte und der Solidarität geleistet und war bei den Partnern in Mittel- und Osteuropa anerkannt.“

Als Nachfolger von Pfarrer Dr. Thomas Schwartz wird dem bisherigen Leiter der diözesanen Hauptabteilung III (Evangelisierung-Jugend-Berufung) und Diözesanjugendpfarrer Domvikar Dr. Florian Markter (41) die Pfarrei Mering zum 1. Oktober 2021 anvertraut.

Bischof Bertram dankt allen, die an diesen reibungslosen Wechseln mitgewirkt haben, und sieht darin ein Zeichen dafür, dass sich viele für die Ausbreitung des Evangeliums an verschiedenen Wirkungsorten bereit finden: „An welcher Stelle auch immer, wir sind Missionare Jesu Christi. Als Bischof bin ich froh und stolz, wenn geeignete Menschen aus der Diözese auch übergeordnete Aufgaben übernehmen können.“