HAUPTVERANTWORTLICHER RELIS UND GESCHÄFTSSTELLENLEITER FINANZEN/IT (M/W/D)

bistum_allgemein_1100px
Bewerbungsfrist: 14.12.2021
Ausschreiber: Recruiting
Arbeitsort:
Hoher Weg 14
86152 Augsburg
Ansprechpartner: Johannes Kramer
Beschäftigungsverhältnis: Vollzeit
Stundenumfang: 39 Std.
Das Bistum Augsburg sucht zum 01.01.2022 für die Hauptabteilung V – Schule, Abteilung Schule und Religionsunterricht, einen Hauptverantwortlichen (m/w/d) für RELIS (80 %) und einen  Geschäftsstellenleiters (m/w/d) für Finanzen/IT (20 %) in Vollzeit (39 Wochenstunden). Der Dienstort ist in Augsburg.
RELIS ist die gemeinsame Software der sieben bayerischen (Erz-) Diözesen und der Evangelischen Landeskirche Bayern (ELKB). RELIS realisiert eine webbasierte und mandantenbezogene Individualsoftware (JBoss, Java, MySQL) für die Personalplanung und –verwaltung der kirchlichen Lehrkräfte im Religionsunterricht an den Schulen. Der Datenaustausch mit dem System ASD des bayerischen Kultusministeriums ermöglicht die gemeinsame Personalplanung mit der staatlichen Schulaufsicht und die Fachaufsicht der Kirchen über den Religionsunterricht. Mit einem speziellen Modul können eigene Fortbildungen verwaltet und Fortbildungskonten geführt werden. RELIS bietet mit dem Lehrerportal auch einen geschützten Zugang für kirchliche Lehrkräfte an, innerhalb dessen individuelle Informationen, digitale Stundenplanabgabe, Anmeldung zu Fortbildungen usw. möglich ist. Der Hauptverantwortliche RELIS leitet die gemeinsame fachlich-technische Weiterentwicklung der Software, trägt die Verantwortung für die wirtschaftlichen Belange des Projekts und berichtet dem Steuerkreis RELIS. Sie/Er wird von den beiden Anwendungseignern (Kath. Büro Bayern und ELKB) ernannt.

Verantwortlichkeiten:

  • Sie planen und leiten die technische, organisatorische und wirtschaftliche Weiterentwicklung der Software. Sie berichten dem Steuerkreis RELIS und legen ihm jährlich den Haushaltsplan und die Jahresrechnung für RELIS zur Genehmigung vor. Der Steuerkreis trifft Beschlüsse einvernehmlich.
  • Sie stehen im regelmäßigen, fachlichen Austausch mit den Mandantenadministratoren/innen bei den (Erz-) Diözesen und der ELKB. Mit dieser Fachgruppe planen Sie die gemeinsame fachliche Weiterentwicklung von RELIS und können Impulse für eine weitere Vereinheitlichung der schulorganisatorisch-planerischen Prozesse setzen.
  • Sie sind fachliche/r Leiter/in der Anwenderbetreuung RELIS, die in der Erzdiözese München-Freising ihren Dienstsitz hat. Dort ist auch der Serverstandort der modernen, webbasierten Software (JBoss, Java, MySQL).
  • Sie sind verantwortliche/r Ansprechpartner/in für unseren Softwarepartner bei der Softwarepflege und der Abrechnung dessen Leistungen. Sie stellen auch die Fortschreibung der DV-Konzepte sicher.
  • Sie spezifizieren Änderungswünsche in einem gemeinsamen Softwaretool (JIRA) für den Softwarepartner, testen neue Versionen und  geben sie zur Produktivnahme frei.
  • Sie teilen die Kosten (Software, Hosting, Personal) auf die Mandanten nach ihrem Anteil auf, führen dazu eigene Übersichten und Nachweise und erstellen Abschlags- und Jahresschlusszahlungen.
  • Sie organisieren zentrale und dezentrale Fortbildungen durch die Anwenderbetreuung oder übernehmen auch selbst spezielle Workshops. Sie erstellen und pflegen Tutorials für spezielle Funktionen und entwickeln die bestehenden Hilfesysteme weiter.
  • Als Geschäftsstellenleiter/in Finanzen/IT der Abteilung Schule und Religionsunterricht sind Sie verantwortlich für die wirtschaftliche Haushaltsführung, beaufsichtigen die Buchhaltung und erstellen den Haushaltsplan. Sie sind die/der Kostenstellenverantwortliche der Abteilung und wirken bei den Finanzplanungen der Leitung und der Fachbereiche mit.
  • Sie sind für die Koordinierung der IT-Ausstattung der Abteilung zuständig, sind Ansprechpartner für die IT-Abteilung und Mitglied im Projektkoordinatorenteam der Diözese.

Qualifikationen:

  • Sie haben ein Studium als Betriebswirt/in oder in der Verwaltung erfolgreich abgeschlossen und haben IT- und im Idealfall Projekterfahrung. Oder Sie kommen aus dem Softwarebereich der IT, haben Projektleitungserfahrung und der wirtschaftliche Aspekt dieser Tätigkeit reizt sie.
  • Ein gutes Verständnis für logische Prozesse von Software ist notwendig, eigene Programmierkenntnisse sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.
  • Sie interessieren sich für ein verantwortungvolles und sehr selbständiges Tätigkeitsfeld.
  • Es reizt Sie, sich in dieses neue Aufgabengebiet einzuarbeiten und durch eigene Ideen zu bereichern. Durch die Einbindung in die Abteilung Schule und Religionsunterricht werden Sie die notwendigen schulorganisatorischen Grundlagen für Ihre Tätigkeit kennenlernen.
  • Sie sind kreativ, kommunikativ, ausgleichend, sachlich und fachlich überzeugend und können auch unterschiedliche Meinungen zu einem gemeinsamen und erfolgreichen Ziel führen.

Vorteile:

  • Eine sinnstiftende und verantwortungsvolle Tätigkeit für eine wertgebundene Institution
  • Sehr selbständige Arbeit in eigener Verantwortung in einem aufgeschlossenen kollegialen Team der Anwenderbetreuung von RELIS und der Abteilung Schule und Religionsunterricht in Augsburg; fallweise Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung der Erzdiözese München-Freising
  • Möglichkeit zur teilweisen Tätigkeit in Telearbeit (Homeoffice)
  • Ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, flexible zeitliche Rahmenbedingungen
  • Besondere Sozialleistungen, Fahrtkostenzuschuss ÖPNV und leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe 12 ABD
  • Breitgefächerte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Bischöfliches Ordinariat Augsburg – Personalabteilung Verwaltungspersonal
Ansprechpartner Recruiting: Herr Johannes Kramer (Tel: 0821/ 3166-1316)