Weltkirche

Taschenflohmärkte für ein Projekt in Ruanda - Bischof Bertram unterstützt Frauenaktion

22.11.2021

Es war ein farbenfrohes Bild, das sich am vergangenen Samstag auf dem Ernst-Reuter-Platz vor der Stadtbücherei der Stadt Augsburg und auf dem Bauernmarkt in Buchloe bot. Auf drei Tischen und auf dem Boden daneben lagen bunte Taschen, Rucksäcke und modische Schals. Ein Glitzern und Funkeln ging von einem weiteren Tisch aus, auf dem Ehrenamtliche edle Schmuckstücke schön dekoriert hatten. Mit seinem Kommen unterstrich auch Bischof Dr. Bertram Meier seine Unterstützung für die Gruppe von Frauen, die zusammen mit dem Frauenmissionswerk in Deutschland und der Abteilung Weltkirche des Bistums Augsburg den Flohmarkt veranstaltete.

Mit dem Erlös aus den beiden Taschen-Flohmärkten sollen minderjährige Frauen in Ruanda unterstützt werden. (Foto: Abteilung Weltkirche)
Mit dem Erlös aus den beiden Taschen-Flohmärkten sollen minderjährige Frauen in Ruanda unterstützt werden. (Foto: Abteilung Weltkirche)

Passend zum internationalen Tag der Kinderrechte soll mit dem Erlös aus dem Verkauf gut erhaltener (Hand)Taschen, Rucksäcken und Modeschmuck ein Projekt der Erzdiözese Kigali in Ruanda zur Stärkung des Selbstwertgefühls minderjähriger Mütter unterstützt werden. In Selbsthilfegruppen lernen sie, sich bei Gewalt und sexuellen Übergriffen zur Wehr zu setzen. Die jungen Frauen diskutieren miteinander und helfen sich gegenseitig. Außerdem werden sie in den Themen Medizin, Säuglingspflege und Ernährung geschult.

Hocherfreut zeigte sich in einem Schreiben an die Verantwortlichen auch Margaret Dieckmann-Nardmann, die Präsidentin des Frauenmissionswerkes in Deutschland über die Aktivität der neuen Gruppe von Frauen im Bistum Augsburg. „Eine tolle Aktion, die die Frauen für die jungen Mütter in Kigali auf die Beine stellen“, bestärkte sie vom Sitz des Werkes in Koblenz aus das Engagement. „Hier zeigt sich, was unser Motto ausmacht: `Frauen für Frauen weltweit´“.

Die beiden Flohmärkte waren die ersten öffentlichen Aktionen, die Frauen aus dem Bistum Augsburg für das Frauenhilfswerk initiierten. Wer Interesse an einer Mitarbeit in der Gruppe des Frauenmissionswerkes hat, kann sich in der Abteilung Weltkirche, weltkirche@bistum-augsburg.de (Tel. 0821-3166-3111) melden. Die „Treffen“ fanden bisher immer online statt.

Bischof Dr. Bertram Meier besuchte zusammen mit dem geistlichen Beirat der Frauenmissionswerkes Prälat Günter Grimme (zweiter von rechts) und Anton Stegmair (rechts), Leiter der Abteilung Weltkirche, den Taschenflohmarkt einer Gruppe von Frauen, die von Sophia Vogel (3. v.l.) koordiniert wurde. Mit auf dem Bild sind von der Aktionsgruppe (v.l.) Gabi Opas vom Freiwilligenzentrum, Franziska Valentin (ehemalige Freiwillige in Kigali), Elvira Blaha von der Frauenseelsorge im Bistum und Magrit Bosch. (Foto: Abteilung Weltkirche)